Schließen
Schließen

Anmelden

Registrieren
Schließen

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Schließen
18.03.2020

Tipps zur Planung der Eigenheimbeleuchtung

Sie sind im Begriff, ein Haus zu bauen oder einen Altbau zu renovieren?

Ein Einfamilienhaus lässt beim Beleuchtungsdesign deutlich mehr Freiheiten als Wohnungen in Mehrfamilienhäusern, in denen gebäudeweite Vorgaben zu berücksichtigen sind. Insbesondere bei Neubauten sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt, sofern die Planung rechtzeitig in Angriff genommen wird. Die Räume eines neuen Hauses sind wie eine frische Leinwand, auf der durch wohlüberlegte Lichtinstallationen ein bleibendes Kunstwerk für den künftigen Wohnalltag gezaubert werden kann.

Das Lichtdesign will frühzeitig überlegt sein

Da kaum ein anderer Einzelaspekt so starken Einfluss auf die Atmosphäre der Räumlichkeiten hat wie die Beleuchtung,  sollte dieser bei Bau- oder Renovierungsprojekten möglichst von Anfang an besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Im Idealfall ist das Beleuchtungskonzept schon vor Baubeginn beschlossene Sache.

Die Inneneinrichtung kann geplant werden, sobald der Grundriss des Hauses feststeht. Eine konkrete Vorstellung über die vorgesehene Nutzung der Räume, das Arrangement der Möbel und die vorherrschenden Farbtöne sind die beste Grundlage für die sinnvolle Platzierung der Lampen.

Ein klarer Beleuchtungsplan wiederum erleichtert die Elektroinstallation:  Er zeigt auf einen Blick, wo Schalter gebraucht werden und welche Arten von Kabeln und Anschlussgeräten erforderlich sind.

Ein allzu häufiger Fehler ist, dass mit der Planung und Anschaffung der Beleuchtungskomponenten erst im fortgeschrittenen Stadium des Bauprojekts begonnen wird. Zu diesem Zeitpunkt herrscht meist keine uneingeschränkte Gestaltungsfreiheit mehr, da viele Möglichkeiten bereits im wahrsten Sinne des Wortes verbaut wurden.

Kylpuhuone valaistuilla pyyhekoukuilla

Neues Licht für alte Häuser

Beim Sanieren eines Altbaus ist zunächst herauszufinden, welche elektrischen Installationen vorhanden sind und wie die Kabel verlaufen. Zur Realisierung kreativer Ideen empfiehlt sich möglicherweise eine drahtlose Lösung. Die Stromversorgung der Leuchten muss natürlich auch in diesem Fall sichergestellt werden.

Eine wichtige Überlegung bei der Erweiterung oder Erneuerung der elektrischen Leitungen ist der Arbeitsaufwand. Ist es beispielsweise sinnvoll, zur Verlegung eines neuen Kabels die Wand zu öffnen, oder bietet sich eher die Verlegung auf Putz an?

Die Qualität der Lampen spielt eine Rolle

Bei der Beleuchtung der eigenen vier Wände macht sich die Wahl hochwertiger Lampen und Lichtquellen schnell bezahlt. Ein Aspekt, der bei der Planung oft vernachlässigt wird, ist die authentische Farbwiedergabe. Die Wiedergabequalität wird als sogenannter Ra- oder Cri-Wert angegeben,  der bei guten Lampen über 90 liegt.

Im Trend liegen derzeit indirekte Beleuchtung, Akzentuierung unterschiedlicher Oberflächen und Regulierung der Lichttemperatur. Lassen Sie sich vom aktuellen Angebot inspirieren, aber wählen Sie nach Ihrem persönlichen Geschmack – ein guter Rat für die gesamte Einrichtung.

Falls Sie sich nicht sicher sein sollten, wie Sie Ihr Haus am besten ins richtige Licht setzen, sollten Sie nicht zögern, fachliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Wir bei Cariitti helfen unseren Kunden jederzeit gerne dabei, die optimale Beleuchtung zu finden.

KONTAKT


Alle Neuigkeiten
Warenkorb teilen
Ihr Warenkorb wird gespeichert und Sie erhalten einen Link. Sie oder jeder, der über den Link verfügt, kann damit jederzeit Ihren Einkaufswagen abrufen.
Zurück Warenkorb teilen
Ihr Einkaufswagen wird mit Produktbildern und Informationen sowie Warenkorbsummen gespeichert. Dann sende es dir oder einem Freund mit einem Link, um es jederzeit abrufen zu können.
Ihre Warenkorb-E-Mail wurde erfolgreich gesendet